Senkkopf-Blindnietmutter

Blindnietmuttern mit Senkkopf

Techfast Senkkopf-Blindnietmuttern werden verwendet um tragfähige Gewinde in dünnwandigen Materialien oder Hohlprofilen herzustellen. Diese Blindnietmuttern werden in der Regel für Schraubverbindungen genutzt, können aber auch in Kombination mit mehreren Bauteilen zur Vernietung und zusätzlicher Verschraubung eingesetzt werden.

Durch den Senkkopf kann die Blindnietmutter bündig mit der Oberfläche installiert werden. Dadurch können die zu verschraubenden Bauteile flach aufeinander liegen, ohne dass der Kopf der Blindnietmutter in dem aufgeschraubten Bauteil frei-gebohrt werden muss.

Stahl Chrom 6 frei verzinkt

Blindnietmutter Senkkopf Stahl CH-KB

Blindnietmutter Senkkopf Stahl CH-KB
Datenblatt

Blindnietmutter Senkkopf Stahl CH-RB

Blindnietmutter Senkkopf Stahl CH-RB
Datenblatt

Edelstahl / Inox / V2A

Blindnietmutter Senkkopf Edelstahl CH-KB-SS

Blindnietmutter Senkkopf Edelstahl CH-KB-SS
Datenblatt

Blindnietmutter Senkkopf Edelstahl CH-RB-SS

Blindnietmutter Senkkopf Edelstahl CH-RB-SS
Datenblatt

Neben der richtigen Auswahl von Gewindegröße und Werkstoff der Mutter, muß ebenfalls der korrekte Klemmbereich der Techfast Blindnietmutter ausgewählt werden. Um die Klemmdicke zu erhalten werden die Materialstärken in welches die Blindnietmutter eingesetzt werden soll  addiert. Die Klemmdicke sollte immer im Klemmbereich der Nietmutter liegen. Wenn die Klemmdicke an der Grenze des Klemmbereichs liegt, sollten Setzversuche durchgeführt werden. Toleranzen bei den Blechdicken und in den  Bohrlöchern können den Einsatz einer Blindnietmutter mit größerem oder kleinerem Klemmbereich erforderlich machen.

Bei Senkkopf-Blindnietmuttern ist darauf zu achten, dass die Tiefe der Senkung Einfluss auf den Klemmbereich den hat. Ebenfalls ist bei erstellen der Aufnahmelöcher darauf zu achten, dass durch die Senkung der Bohrungsdurchmesser nicht vergrössert wird. Diese Risiko besteht vor allem bei dünnen Blechen, wo die Höhe des Senkkopfes der Blindnietmutter nicht viel größer als die Dicke des Bleches ist, indem die Nietmutter installiert werden soll. Es muss immer darauf geachtet werden, dass die Blechdicke größer ist als die Höhe des Senkkopfes. Bei dünneren Blechen empfiehlt sich der Einsatz von Blindnietmuttern mit Mikrokopf.

Die Lochgröße soll nur geringfügig größer sein als das Schaftmaß der Blindnietmutter, in der Regel plus 0,1 mm. Beim Setzvorgang weitet sich der Schaft der Blindnietmutter aus und gibt der Nietmutter einen festen Halt. Ist das Bohrloch größer und außerhalb dieser Toleranz, ist der ausreichende Halt gegen Verdrehung nicht gegeben.

Downloads

Produktkataloge

Kontakt
close slider

 

Kontaktieren Sie uns

TechFast Kunden Service

Telefon: +49 8296 285 9990

Email: info@techfast.de

Wir freuen uns auf Ihre Fragen.

 

Kontaktformular

> Kontakt